Zur Marktsituation:

Die Tage sind jetzt wieder länger, wir haben mehr Sonnenschein, Impfungen schreiten voran, es gibt Konzepte für nach dem Lockdown die Wirtschaft weiter hochzufahren und wir spüren von Tag zu Tag mehr Perspektive für neue Projekteinsätze im Rahmen unserer Gespräche. Die Lage ist trotzdem angespannt und der vertriebliche Aufwand eines Interim Management Providers ist immens höher denn je um Projektanfragen zu identifizieren und zu vermitteln.

In den letzten Monaten konnten wir erfreulicherweise Experten für Projektanfragen ansprechen, vorstellen und einbinden. Kundenseitig kommt es verständlicherweise immer noch zu vielen „Verzögerungsentscheidungen“, Projektaussetzung, weiterem Budgetstop oder zu „spontanen Nichtentscheidungen“, trotz professionell vorgeklärter Ausgangs- und Projektlage sowie deutlich längeren Projektentscheidungsritualen der Situation geschuldet.

Insgesamt bleibt festzustellen, dass sich für unseren Spätfolgemarkt eine Projektwelle für notwendige Projekte von Unternehmen aufbaut, die noch immer von Lockdown-Abwägungen und deren Einschätzung zur Lage bestimmt ist. Es bleibt neben aktivem Vertrieb, Networking, Online-Aktivitäten und systematischer Qualifizierung nichts anderes übrig als mit positiven Gedanken dran zu bleiben, mit neuen guten Ideen und Beharrlichkeit einen konstruktiven Vertrieb für den Experteneinsatz zu betreiben.

Natürlich ist dies alles andere als entspannt für Interim Management Provider und Experten, wenn es situationsbedingt aktuell noch immer deutlich weniger Projekte zu besetzen gibt. Aber wem sage ich dies, da müssen wir alle gemeinsam durch.

Die Zeit und Chancen nutzen: Wir haben unser Manager- und Expertenportal parallel unverändert weiterentwickelt, optimiert, ausgebaut und ziehen unsere Strategie zur Marktaufstellung und Abgrenzung durch. Der Dialog mit Unternehmen und mit Experten zur Profilvertiefung wird sehr intensiv genutzt. Wir haben in dieser Zeit viele Top-Kandidaten für unseren Expertenpool gewinnen können, die uns eine sehr professionelle und hochwertige Aufstellung und Arbeitsweise bewiesenermaßen zutrauen. Dafür sind wir sehr dankbar und setzen mit Nachdruck auf eine deutliche Abgrenzung zu den gängigen nicht nachhaltigen Marktritualen.

Ich bleibe unverändert zuversichtlich, gerüstet, gut aufgestellt und versuche mit meinem Team was die Situation zulässt, denn es gibt nur den Blick nach vorne der hilft und alles wird gut, davon bin ich überzeugt.

Herzliche Grüße
Ihr Reinhold Weber